Datenschutzinformationen zur Erstellung von Fotos von Gästen auf unseren Veranstaltungen

Wir, die Datenschutzberatung Moers GmbH, Neue Straße 22, 34369 Hofgeismar, 05671 749 25 0, info(at)dsb-moers.de, möchten Ihnen nachstehend erklären, welche Daten wir von Ihnen wie verarbeiten. Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte unter datenschutz@dsb-moers.de gerne zur Verfügung.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung ist die Dokumentation von Veranstaltungen mit Fotos und/oder Videos von Veranstaltungen auf Basis Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das betrifft das reine Anfertigen der Bilder außerhalb jeglicher Veröffentlichung.

Sofern wir Veranstaltungsfotos auf unserer Webpräsenz oder anderen Kanälen veröffentlichen, erfolgt dies auf Basis Ihrer
Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird vor Nutzung des Fotos von uns abgefragt. Sie können eine solche Einwil-ligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich widersprechen. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an daten-schutz@dsb-moers.de. Es werden dann keine Bilder von Ihnen veröffentlicht; widersprechen Sie nach Veröffentlichung, wer-den die Bilder von den Webseiten entfernt.

Kategorien von Empfängern
Wir setzen im Rahmen der Erbringung der Leistung für spezielle Bereiche gesondert zur Verschwiegenheit und auf Daten-schutz verpflichtete Dienstleistungsunternehmen ein, wo der Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen wer-den kann. Diese Kategorien von Empfängern sind: Hosting- und IT-Dienstleistungsunternehmen, Druckereien und Fotografen. Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften. Eine Übermittlung in Dritt-staaten zu Verarbeitungszwecken erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung und Löschung von Daten
Die Fotos werden nach Prüfung auf Chronikwürdigkeit gelöscht.

Abgegebene Einwilligungen zur Nutzung von Bildern werden so lange aufbewahrt, wie das Bild genutzt wird. Bei Widerspruch werden die genutzten Bilder entfernt, die Einwilligung und die Dokumentation der Löschung wird für drei Jahre im Rahmen der gewöhnlichen Verjährungsfristen aufbewahrt. Anschließend werden die Daten gelöscht.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit
Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns hierzu auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Ver-fügung stehen.

Beschwerderecht
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen.

Bereitstellungspflicht
Es existiert keine gesonderte Bereitstellungspflicht